Drucken

Einweihung der Erweiterung der Evangelischen Kita Algenrodt

Mit einem kurzweiligen Gottesdienst feierte die Evangelische Kirchengemeinde Idar die Einweihung der Erweiterung der Kindertagesstätte in Algenrodt. Die Kita-Leiterin Katrin Eckardt und Pfarrer Rüdiger Kindermann begrüßten die rund 140 Gäste, darunter aktive, aber auch ehemalige Kinder, Eltern und Großeltern, Kolleginnen aus den anderen Einrichtungen des Verbandes Evangelischer Kindertagesstätten in Idar-Oberstein (VEKIO) sowie Vertreter der Stadt und der ortsansässigen Vereine. Die räumliche Enge in der Kita war neben einem eingeschränkten Betreuungsangebot seit Jahren eine Herausforderung für Kinder, Eltern und Erzieherinnen gleichermaßen. Nachdem am 31.12.2011 im Gemeindehaus der letzte Gottesdienst gefeiert wurde, mußte die Kirchengemeinde das Gebäude (ebenso wie weitere Häuser in den anderen Bezirken) aus wirtschaftlichen Gründen schließen. Der angedachte Verkauf ließ sich allerdings nicht realisieren. Mit der Zeit reifte dann der Gedanke, die Räumlichkeiten für die Kita zu nutzen. Pläne wurden erstellt und die mögliche Finanzierung erörtert. Nach langem Ringen im Presbyterium und Diskussionen mit Vertretern der Stadt kamen die Kirchengemeinde und die Kommune zu einer einvernehmli­chen Vereinbarung. Zum Jahreswechsel 2016/2017 begannen die Bauarbeiten, und noch vor den Sommerferien waren diese abgeschlossen. Zum neuen Kindergartenjahr nach den Ferien startete dann der Betrieb. So konnten eine kleine altersgemischte Gruppe und 19 neue U3-Plätze (Betreuung für Kinder unter 3 Jahren inklusive einem gesonderten Schlafraum) eingerichtet werden. Gerade für dieses Alter ist die Nachfrage so groß, dass es überall Wartelisten gibt. Der ehemalige Gottesdienst-Raum wurde geteilt und ist nun - zum größeren Teil - Bewegungsin­sel und Bistro. Ein neues Personalzimmer kam ebenfalls hinzu, und eine große, moderne Küche bietet in Sachen Verpflegung Möglichkeiten für die Zukunft.  "Alles muß klein beginnen“ war dann auch die Überschrift des Gottesdienstes. Die Kinder spielten die Geschichte von der kleinen Raupe Nimmersatt, die sich aus einem kleinen Ei zur Raupe entwickelt, sich verpuppt und nach einer Ruhephase zu einem schönen Schmetterling herangewachsen ist. Aus etwas Kleinem, Unscheinbarem ist etwas Großes und Schönes geworden. Pfarrer Rüdiger Kindermann verschwieg in seiner Ansprache dann auch nicht, dass dabei „manch dickes Brett gebohrt werden mußte“ und die Wege nicht immer gerade waren, sondern oft steinig und mühsam. „Gott schreibt auch auf krummen Linien gerade“ zitierte er den französischen Schriftsteller Paul Claudel und dankte all denen, die mitgedacht, mitgeplant, mitgerungen und mitent­schie­den haben. Im Anschluß verteilten die Kinder kleine, süße Erinnerungs-Schmetterling an alle Teilnehmer. Auf Wunsch der ErzieherInnen, zu denen erstmals in Algenrodt auch ein Mann zählt, segnet er das Team für die neuen Aufgaben in den alten und neuen Räumen. Mit einem selbst gedichteten „Danke“-Lied (am Keyboard beschwingt begleitet von Peter Nerschbach) und dem Segen für die Gemeinde endete der Gottesdienst.

 OB Frank Frühauf hob in seinem Grußwort das konstruktive Miteinander zwischen der Stadt und VEKIO hervor und lobte das qualitativ hohe pädagogische Niveau aller acht evangelischen Kitas in der Stadt. Heike Heringer sprach für das Presbyterium der Kirchengemeinde. Für die IG Algenrodt überbrachte Barbara Biegel Grüße und Glückwünsche und überreichte mit weiteren Vorstandsmitgliedern einen Satz Schlafdecken für das neu geschaffene U3-Angebot. Die Vorsitzende des Fördervereins Regenbogenbland e.V., Maria Schechtel, hatte als Geschenk eine der finanzierten Turnmatten dabei. Den Abschluß gestalteten dann die ehemalige und langjährige Leiterin der Kita, Ulla Nerschbach, und Katrin Eckardt, die mit Spielfiguren und verschiedenen Bildern auf amüsante Art die Geschichte des Gemeindehauses von der Schließung bis zur Wiederer­öffnung darstellten.

 Pünktlich zur besten Kaffeezeit um 15.00 Uhr konnten dann auch das üppig bestückte Kuchen-Buffet in Angriff und die neuen Räumlichkeiten in Augen­schein genommen werden, die gleichermaßen mit großem  Lob bedacht wurden.

 R. Kindermann

Copyright © 2018 VEKIO - Verband Evangelischer Kindertageseinrichtungen in Idar-Oberstein.
Designed by mixwebtemplates